München erzählt ...

... und das fastfood theater spielt dazu. Mehr Nähe zwischen Publikum und Theater kann es kaum geben.

Das fastfood theater macht sich auf die Reise durch verschiedene Stadtviertel Münchens, nimmt Kontakt mit den Menschen vor Ort auf und findet Zuschauer, die Geschichten aus ihrem Viertel erzählen. Die Schauspieler des fastfood theaters nehmen diese Geschichten auf und verarbeiten sie weiter. Gelebtes und Gespieltes wird zu einem neuen Blick auf das Stadtviertel.

Spannend, abwechslungsreich und: spontan!

Hier die Termine:

G'schichten zwischen Thalkirchen und Fürstenried West
Der 20. Bezirk erzählt und das fastfood theater spielt.
02.03.2018, 19 Uhr, Bürgersaal Fürstenried

G‘schichten zwischen Westkreuz und Teufelsburg
Aubing erzählt und das fastfood theater spielt.
21.04.2018, 19 Uhr, Ubo9

G'schichten aus der Messestadt
Bürger spielen ihre Geschichten und das fastfood theater spielt mit.
27.04.2018, 19 Uhr, Kultur-Etage Messestadt

G'schichten zwischen Blumenau und Waldfriedhof
Hadern erzählt und fastfood spielt.
15.06.2018, 19 Uhr, Guardini90

Messestadt Riem - Teilnehmer gesucht

Etwas anders ist es in Riem. Dort werden 20 spielwütige Bürger ihre Geschichten aus dem Viertel nicht nur erzählen, sondern auf der Bühne selbst darstellen. Spieler des fastfood theaters begleiten sie nicht nur auf diesem Weg, sondern unterstützen sie auch während der Vorstellung auf der Bühne.

Bis Anfang Januar kann sich, wer mitmachen möchte und in Messestadt-Riem wohnt, unter office (at) fastfood-theater.de melden.

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer.

Karten

Bei den jeweiligen Veranstaltern
sowie beim fastfood theater: reservierung (at) fastfood-theater.de

Hier spielen wir

02.03.2018 · 19 Uhr
München, Bürgersaal Fürstenried