Norbert Bürger

Der macht die Musik

Dieser Norbert Bürger, Gitarrist, Komponist, Löwenbändiger und der selbsternannte „Tangokönig von Freising“, fand notwendigerweise schon 1995 zum fastfood theater. Da ist sehr früh zusammengewachsen, was zusammengehört. Vom Studium am Münchener Gitarreninstitut und der Jazzklasse am Richard-Strauss-Konservatorium war es auch nur ein kleiner Schritt hinüber zur Improbühne und der Musiker sofort ein willkommener Begleiter, weil er intuitiv weiß, wie ein solches Ensemble tickt. Die Schauspieler begreifen ebenso plötzlich, was der Bürger alles drauf hat. Er ist nämlich ein Freidenker, ein Clown, ein exzellenter Komponist und Taktgeber, der sich für keinen Blödsinn zu schade ist. Mal ist es ein hauchdünnes Zupfen, dann ein brachialer Gitarrenriff, mit dem er Akzente setzt –  meistens an Stellen, an denen es niemand erwartet und am allerwenigsten er selbst. Auch deshalb kann ihm keiner nichts mehr vormachen.

Das oberschräge und mit dem Deutschen Kleinkunstpreis dekorierte Pop- und Rockduo Orchester Bürger Kreitmeier, das Norbert Bürger zusammen mit Conny Kreitmeier gründete, gibt es leider nicht mehr. Dafür aber das Nonett Pretty Boys, das die unterschiedlichsten Musizierpraktiken in einem phantasie- und humorvollen Spagat zwischen Komposition und Improvisation auf den größten gemeinsamen Nenner bringt. Und inzwischen hat derselbe Bürger als festes Ensemblemitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft einen weiteren Olymp der deutschen Kabarettszene bestiegen. 

www.buerger-from-the-hell.de
www.prettyboys.de
www.lachundschiess.de